ab 2018: Gesetzgeber plant Mutterschutz-Reform

Ab 2018 soll der gesetzliche Mutterschutz auch für Schülerinnen, Studentinnen und arbeitnehmerähnliche Beschäftigungsverhältnisse gelten. Dies sieht unter anderem der Gesetzesentwurf der Bundesregierung vor.

Zum Gesetzesentwurf  der außerdem Änderungen wie zum Beispiel die Verlängerung der Schutzfristen von acht auf zwölf Wochen für Frauen nach der Geburt eines behinderten Kindes vor sowie die Verankerung eines viermonatigen Kündigungsschutzes für Frauen bei einer Fehlgeburt nach der zwölften Schwangerschaftswoche vorsieht.

Quelle: Newsletter der IHK Frankfurt am Main vom 24.05.2017

Posted in Uncategorized.

Gründen im Nebenerwerb bietet (angehenden) Gründern und Unternehmern ein umfangreiches Informationsportal mit wertvollen Tipps, Seminar- und Veranstaltungsangeboten sowie individuelle Beratungen

Gründen im Nebenerwerb
c/o Alexander Hof
Lindenallee 17
86899 Landsberg am Lech

Tel.: +49 8191 9735555
Fax: +49 8191 3052782
post@gruenden-im-nebenerwerb.de
www.gruenden-im-nebenerwerb.de

www.fb.com/gruendenimnebenerwerb
Instagram: @gruendenimnebenerwerb

Presse: http://bit.ly/pressgin
Kontakt: http://bit.ly/contactgin

Impressum: http://bit.ly/imprintgin
Datenschutz: http://bit.ly/dataprivacygin