Tabelle, Daten, Statistik, Informationen

01.01.2017: Beitragsbemessungsgrenzen 2017

Wichtige Rechengrößen und Beitragssätze 2017:

Tabelle, Daten, Statistik, Informationen

(*1) Liegt das Jahreseinkommen über dem genannten Betrag, kann ein Arbeitnehmer zwischen einer freiwilligen Weiterversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse und einer Absicherung in einer privaten Krankenkasse wählen, wenn das Jahreseinkommen des letzten Kalenderjahres auch den jeweiligen Grenzbetrag überschritten hat.

(*2) Bis zu dieser Einkommensgrenze müssen Krankenversicherungsbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt werden. Einkommen, das darüber hinausgeht, ist beitragsfrei.

(*3) Der zusätzliche Arbeitnehmerbeitrag zur Krankenversicherung i.H.v. 0,9 % ist in diesem Beitragssatz bereits enthalten.