Bürokratieabbau: Weitere Entlastungen für Kleinunternehmen geplant

Die Bundesregierung will kleine und mittlere Unternehmen von unnötiger Bürokratie befreien. Deshalb hat das Bundeswirtschaftsministerium den Referentenentwurf eines Zweiten Gesetzes zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie (Bürokratieentlastungsgesetz II – BEG II) vorgelegt.

Das zweite Bürokratieentlastungsgesetz beinhaltet vor allem Vereinfachungen im Steuerrecht und in Verwaltungsverfahren. Hier die wichtigsten Neuregelungen im Überblick:

Anhebung der Kleinunternehmergrenze
Zukünftig sollen Unternehmen mit einem Jahresumsatz i.H.v. 20.000 Euro (bisher 17.500 Euro) die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen können. D.h. Unternehmen mit weniger als 20.000 Euro Jahresumsatz können sich nach Inkrafttreten des BEG II von der Pflicht, Umsatzsteuer zu erheben, befreien lassen.

Grenzwert für Kleinbetragsrechnungen wir erhöht
Auch der Grenzwert von Kleinbetragsrechnungen soll von 150 auf 200 Euro ansteigen. Kleinbetragsrechnungen müssen nicht alle im Umsatzsteuerrecht geforderten Angaben beinhalten. In ihnen muss kein gesonderter Umsatzsteuerausweis erfolgen. Auch der Zeitpunkt der Leistung und Angaben über den Leistungsempfänger sind nicht notwendig.

Weitere Anpassungen
Darüber hinaus soll die Aufbewahrungspflicht von Lieferscheinen nach Rechnungserhalt entfallen. Auch bei der Lohnsteueranmeldung wird die Betragsgrenze für eine quartalsweise Abgabe der Anmeldungen von 4.000 auf 5.000 Euro angehoben.

Quelle: Startothek – Gründungsrecht online, Newsletter vom 27.07.2016

Veröffentlicht in Uncategorized.

Gründen im Nebenerwerb bietet (angehenden) Gründern und Unternehmern ein umfangreiches Informationsportal mit wertvollen Tipps, Seminar- und Veranstaltungsangeboten sowie individuelle Beratungen und Coaching in nahezu allen gründungsrelevanten Bereichen an. Neben einer gewöhnlichen Beratungsdienstleistung erhalten potentielle Enterpreneure bei "Gründen im Nebenerwerb" auch sog. Tragfähigkeitsbescheinigungen, bspw. für die Beantragung des Gründungszuschusses.

Zudem können Sie bei "Gründen im Nebenerweb" auch Unterstützung bei der Erstellung Ihres eigenen Imagevideos / Elevator Pitches sowie dem anschließenden Schnitt und der Vermarktung über die eigene Homepage bzw. die sozialen Medien erhalten. Durch diese Angebote sticht die Plattform als Full-Service-Anbieter in der Gründungslandschaft hervor.

Angaben gemäß §5 TMG:

Gründen im Nebenerwerb
c/o Alexander Hof
Lindenallee 17
86899 Landsberg am Lech

Telefon: +49 8191 3314670
Telefax: +49 8191 3314671
post@gruenden-im-nebenerwerb.de
www.gruenden-im-nebenerwerb.de

www.fb.com/gruendenimnebenerwerb
Instagram: @gruendenimnebenerwerb

Presse: http://go.q365.link/presse
Kontakt: http://go.q365.link/kontakt

Impressum: http://go.q365.link/impressum
Datenschutz: http://go.q365.link/datenschutz

Kundenkontakt:

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Beratungen
post@gruenden-im-nebenerwerb.de
Telefon: bitte vorübergehend +49 8191 3314670 kontaktieren

Online-Shop
shop@gruenden-im-nebenerwerb.de
Telefon: bitte vorübergehend +49 8191 3314670 kontaktieren

Marketing und PR
presse@gruenden-im-nebenerwerb.de
Telefon: bitte vorübergehend +49 8191 3314670 kontaktieren

Aktueller Wahlhinweis:
Alexander Hof kandidiert für die IHK-Wahl 2021:
https://ihkwahl2021.de/kandidaten/3267/
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!