KfW-Gründermonitor 2016

Jedes Jahr wertet die KfW das Gründungsgeschehen in Deutschland aus und fasst die Ergebnisse im Gründungsmonitor zusammen. Ergebnis für 2015: Die Zahl der Existenzgründer ist um 152.000 (-17 Prozent) auf 763.000 gefallen. Aufgrund der anhaltenden Stärke des Arbeitsmarkts ist die Zahl an Gründungen aus Perspektivlosigkeit um 28 Prozent zurückgegangen. Volkswirtschaftlich bedeutsame Gründergruppen haben sich angesichts des starken Rückgangs allerdings gut behauptet. So fiel die Zahl der “Chancengründer” um 15 Prozent weniger stark, die Zahl innovativer Gründer stieg sogar um 6 Prozent leicht an. Erstmals wurden zudem digitale Gründer erfasst: Sie machen gut 20 Prozent der Gründungstätigkeit aus. Digitale Gründer suchen häufiger als andere Gründer den internationalen Wettbewerb und sind daher eine treibende Kraft zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.

Posted in Uncategorized.

Gründen im Nebenerwerb bietet (angehenden) Gründern und Unternehmern ein umfangreiches Informationsportal mit wertvollen Tipps, Seminar- und Veranstaltungsangeboten sowie individuelle Beratungen

Gründen im Nebenerwerb
c/o Alexander Hof
Lindenallee 17
86899 Landsberg am Lech

Tel.: +49 8191 9735555
Fax: +49 8191 3052782
post@gruenden-im-nebenerwerb.de
www.gruenden-im-nebenerwerb.de

www.fb.com/gruendenimnebenerwerb
Instagram: @gruendenimnebenerwerb

Presse: http://bit.ly/pressgin
Kontakt: http://bit.ly/contactgin

Impressum: http://bit.ly/imprintgin
Datenschutz: http://bit.ly/dataprivacygin